Zwischen den Zeilen reisen

Jetzt bestellen über:

Reiseerzählung über Südamerika, Teil II

Zwischen den Zeilen reisen setzt die Reiseerzählung über Lateinamerika von Schlaflos in der Regenzeit mit sozialkritischem und begeistertem Blick für unsere (Um)welt fort.

Die unverfälschte Komposition aus Information und persönlichem Erleben vermittelt die Facetten einer Reise durch die Andenstaaten. Der virtuose Schreibstil regt zum Nachdenken an und bringt zum Ausdruck, was weder ein Reiseführer noch eine Fotografie vermitteln kann: Das, was zwischen den Zeilen steht. Orte werden greifbar und das Empfinden eines Reisenden erlebbar.
Während Machu Picchu die Stille erklärt und die Silbermine von Potosí das eigene Seelenleben aufreißt, relativiert der gigantische Sternenhimmel über der Atacamawüste die Größe des eigenen Selbst. An jedem Ort entstehen Bilder im Kopf des Lesers, sodass das Lesen von Zwischen den Zeilen reisen zu einer realen Reise in den Zeilen wird.

Taschenbuch
Preis € 12.00
Zzgl. Versandkosten: (D) € 1.60 / Buch | ab insgesamt 3 Büchern kostenlos
ISBN: 978-3-00-051755-6
227 Seiten
45 Illustrationen

Ein Blick ins Buch // Leseprobe

2009/2010 arbeitete ich als Physiotherapeutin in der Therapieeinrichtung Centro Vida Nueva für Kinder mit Behinderungen am Stadtrand von Lima, Peru und bereiste Lateinamerika.

Die im Buch beschriebene Reiseroute:

2015.12_Neue Presse, Coburg

Stimmen von Leser*innen

Liebe Johanna Wagner, selten habe ich ein Buch gelesen, in dem so viel drin steht. Alles ist so liebevoll und klar formuliert. Normalerweise verschenke ich Bücher nachdem ich sie gelesen habe, aber diese möchte ich bei mir behalten. Ich freue mich auf weitere Werke!

Maria

Es sind nur noch wenige Seiten, dann habe ich Ihr Buch ausgelesen. Wieder mit der Bewunderung Ihres Wortschatzes. Mit wie viel Einfühlungsvermögen, Aufmerksamkeit, mit welcher Intensität Sie Dinge, Erlebnisse, Begegnungen, die Natur und Naturereignisse beschreiben, ist eine wahre Freude, ist schön, ist phantastisch zu lesen. Auch die gesellschaftskritischen Texte, das Konsumverhalten in unserer Gesellschaft. All diese Zeilen berühren und machen nachdenklich.
Manche Zeilen waren wie eine Therapie für mich. Es ist ein phantastisches Buch, das viele, viele Menschen lesen sollten.

C. Herweg

Welch eine schöne, bildreiche Sprache, mit der Sie den Blick auf’s eigentlich Wesentliche lenken. Ich bin begeistert!

Reinhold

Mit der Autorin begibt man sich auf eine außergewöhnliche Reise, durch Teile Südamerikas. Durch die bildhaften, originellen Beschreibungen ist man mitten drin im Geschehen. Mit allen Sinnen genießt der Leser Momente der verschiedensten zum Teil skurrilen Begegnungen. Taucht ein, in unbeschreibliche Naturlandschaften. Und gleichzeitig berührt die feingeistige Sichtweise der Autorin das Gelesene ganz tief im Inneren, ermöglicht einen blick ins eigene Ich. Man staunt wie ein Kind, wandert mit. Nicht ohne den ernsten Kern zu erkennen, der uns vielleicht unser Leben anders sehen lässt. Für anspruchsvolle Leser ist höchster Genuss garantiert.

Renate