Skip to content
Achtsamkeit lernen

Achtsamkeit erlernen

3 Minuten Lesezeit

Achtsamkeit erlernen: Achtsamkeit ist eine Qualität des menschlichen Bewusstseins. Das bedeutet, dass sie uns allen zugänglich ist. Wir können sie gewissermaßen anschalten. Gleichzeitig bedarf es aber auch der Übung, um die achtsame Haltung im Alltag zu praktizieren.

Wie du Achtsamkeit erlernen kannst und somit präsenter und gelassener wirst, erfährst du in diesem Artikel.

Übersicht

3 Ideen, wie du Achtsamkeit erlernen und in deinen Alltag integrieren kannst

Alltägliches neu entdecken

Achtsamkeitsübung eins.

Achtsamkeit lernen - Rosinenübung

Im Laufe des Lebens haben wir durch unsere Erfahrungen viele Schablonen angelegt. Wir wissen genau wie ein Baum aussieht, wie der Kaffee schmeckt, wie unsere Kollegin mit uns spricht, wie sich Regen anfühlt etc.

Um Achtsamkeit zu erlernen, ist es ist hilfreich, diese Schablonen zeitweise auszuradieren, um so das Alltägliche wieder bewusst zu erleben. So, wie die Kinder es tun: Sie entdecken unvoreingenommen, spielerisch und neugierig die Welt.

Beobachterposition einnehmen

Achtsamkeitsübung zwei.

Um Achtsamkeit im Alltag zu praktizieren, versuche einmal, dich selbst zu begleiten. Oft ist es so, dass wir uns im beladenen, manchmal hektischen Alltag, selbst verlieren. Wir spulen unsere Gewohnheiten ab und hangeln uns im Autopilotmodus von einer Tätigkeit zur nächsten, ohne wirklich bei dem zu sein, was wir gerade tun, sagen, denken oder fühlen.

Achtsamkeit erlernen – den Fokus halten

Achtsamkeitsübung drei.

Achtsamkeit lernen - Atemfluss

Unser Atem begleitet uns ein Leben lang. Er kommt und geht wie die Wellen im ganz eigenen Rhythmus, fließt ohne unser Zutun und meist auch ohne unsere Aufmerksamkeit. Da wir ihn immer bei uns tragen, kann er ein guter Anker ins Hier und Jetzt sein.

Achtsamkeit im Alltag

Achtsamkeit ist etwas, das nebenbei passieren kann – mittendrin im wuseligen Alltag – und dabei alles zu verändern vermag. Nämlich, dem wuseligen Alltag ein Zentrum zu geben: Dich.
Achtsamkeit ist ein innerliches Innehalten, ein Fokussieren, Präsenz. Eine achtsame Haltung lässt den gegenwärtigen Augenblick überhaupt erst wirklich existieren, weil er ohne deine Aufmerksamkeit an dir vorbeirauscht.

In meinem Kurs „Achtsamkeit und positive Lebensgestaltung“ auf Sylt kannst du Achtsamkeit in der Gruppe und in einzigartiger Natur erlernen. Achtsamkeit in einer Gruppe üben, gemeinsam still sein, die Welt entdecken und sich dann über die gemachten Erfahrungen – die Wunder und die Hindernisse – auszutauschen, ist unglaublich bereichernd. Man lernt voneinander, miteinander und sich selbst besser kennen.

Schön, dass du da bist

Hallo, ich bin Johanna.
In meinen Seminaren, Büchern und auf meinem Blog findest du Ideen, wie du in unserer komplexen und schnelllebigen Zeit ein bewusstes Leben führen kannst, dich auf dich besinnst und darauf, was in deinem Leben wichtig ist.

Ich freue mich, wenn ich dich durch meine Impulse unterstützen kann.

 Mehr über mich »

Auszeit auf Sylt

Im Seminar erhältst du Impulse und einfach umsetzbare Werkzeuge für deinen individuellen Schlüssel zur Veränderung, um den Alltag entschleunigt, selbstbestimmt und positiv zu gestalten.

Zum Seminar »

BÜCHER

Voriger
Nächster

In meinen Büchern kannst du verreisen, ankommen und dich auf das Wesentliche besinnen.

Zu meinen Büchern »

Folge mir auf Social media oder über meinen Newsletter

Schön, dass du da bist

Hallo, ich bin Johanna.
In meinen Seminaren, Coachings, Büchern und auf meinem Blog findest du Ideen, wie du in unserer schnellen und vollen Welt gut auf dich achtest und dich darauf besinnst, was in deinem Leben wichtig ist.

Ich freue mich, wenn ich dich durch meine Impulse unterstützen kann.

 Mehr über mich »

Auszeit auf Sylt

BÜCHER

Voriger
Nächster

Weitere
Artikel

3 Kommentare

  1. Das sind wirklich drei wertvolle Tipps für mehr Achtsamkeit im Alltag, danke! Besonders das beschriebene kindliche, nicht bewertende Wahrnehmen der Dinge um uns ist für mich ein echter „Augenöffner“ gewesen. Nach meiner Erfahrung ist es für viele Bereiche im Leben sehr hilfreich, diesen Zugang zur kindlich-verspielten Seite wieder zu finden, die im Laufe des Erwachsenenlebens allzu oft vernachlässigt wird. Das ermöglicht viele spannende Momente im Hier und Jetzt.

    • Lieber Martin,
      vielen Dank für deine Gedanken.
      Manchmal dürfen wir das, was wir als Kinder gelebt haben, noch einmal neu erlernen : ).
      Alles Liebe,
      Johanna

  2. Mein Blick schweift
    über Smaragdgrün
    hin zu tiefem Blau

    zum Horizont weit
    dorthin wo das Meer
    den Himmel berührt

    Schiffe mit weißen Segel
    gleiten beschaulich dahin
    wie die Zeit in der Achtsamkeit


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.